Sonntag, 24. Oktober 2010

Information für Interessierte

Ich stricke derzeit mit der Knittax 2000 mit Lochkartenautomatik. Dazu habe ich einen Elektroschlitten und ein Zusatzbett. Beide Zusatzkomponenten habe ich bisher noch nicht eingesetzt. Ich möchte erst mehr Routine bekommen, dann folgt der nächste Schritt. Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.
Die Strickmaschine gehört mir nicht. Ich habe sie für noch unbestimmte Zeit ausgeliehen und kann sie eventuell auch kaufen. Allerdings liebäugele ich mit einer PC-gesteuerten Maschine. Mal sehen, wie sich das Maschinenstricken bei mir entwickelt. Es ersetzt auf keinen Fall mein Handstricken. Das ist nämlich so schön gemütlich und kann überall praktiziert werden. Stricken mit Strickmaschine macht schon ein bisschen einsam. Ich habe dafür in unserem Hausarbeitsraum einen Tisch stehen, daneben einen zweiten, auf dem ich Krimskrams ablegen kann.



Außerdem habe ich ein paar Kartons dort stehen mit Wolle - sozusagen meinen kreativen Farbkasten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen